Altwasser

Altwasser


Altwasser

Lebensraum Altwasser

Die eindrucksvolle Flusslandschaft wird geprägt durch große Altwasserbereiche mit seltenen Vogelarten und weiten Röhrichtbeständen. Im Isarmündungsgebiet sind neben dem Hauptgerinne der Isar eine Vielzahl von Auegewässern vorhanden, wie Altwasser, Altarme, Gressen, Bäche, Gräben, Kleingewässer, Auetümpel und Weiher. Diese Vielfalt an Fließ- und Stillgewässern ist der Grund für die sehr hohe Bedeutung der Auegewässer für die Pflanzen- und Tierwelt. Die großen Altwasser mit ihren großflächigen Röhrichten sind Brutplätze zahlreicher Wasser- und Sumpfvögel, wie z. B. Schnatterente, Krickente, Knäckente, Schlagschwirl, Sumpfrohrsänger u. a. Eine Reaktivierung der Altwasser ist ein Zukunftsziel im Isarmündungsgebiet, das insbesondere für die Vogelwelt von großer Bedeutung ist.