Orchideenwiese

Orchideenwiese


Gelbe Schwertlilie

Gelbe Schwertlilie


Pflanzenwelt

Pflanzenwelt

Als biogeographischer Knotenpunkt beherbergt das Isarmündungsgebiet ein einzigartiges Spektrum an seltenen und gefährdeten Pflanzenarten (ca. 100). Dazu gehören bundesweit nur im Bereich der Isarmündung vorkommenden Pflanzenarten, wie z. B. Schellenblume oder Glanz-Wolfsmilch. Pflanzen aus südeuropäischen Refugien wie Wiesen-Alant, Arznei-Haarstrang oder das Hohe Veilchen sind ebenso zu finden, wie Pflanzen aus dem voralpinen Raum, wie die Dunkle Akelei oder das rostrote Kopfriet.

Bereits auf dem Außengelände des Infozentrums können Sie zahlreiche dieser Pflanzen sehen:

Dunkle Akelei (Aquilegia atrata)

Die dunkle Akelei kommt in lichten Eichen-Kiefernwäldern und im Bereich von Waldrändern im Isarmündungsgebiet vor. Ihre Hauptverbreitung liegt im voralpinen Raum.

http://www.floraweb.de/pflanzenarten/taxoquery.xsql?taxname=aquilegia+atrata&max-rows=10&skip-rows=0&submit.x=0&submit.y=0

 

Grannen-Klappertopf (Rhinanthus glacialis)

http://www.floraweb.de/pflanzenarten/artenhome.xsql?suchnr=4819&

Sumpf-Gladiole (Gladiolus palustris)

Die Sumpf-Gladiole gehört zu den besonderen Kostbarkeiten der wechseltrockenen Magerrasen. Sie besiedelt vorzugsweise Kalkflachmoore, die in enger Verzahnung zu Halbtrockenrasen stehen. Ihre Knollen sind außerordentlich resistent gegen Austrocknung. In Bayern und deutschlandweit gilt die Pflanze als stark gefährdet. Sie ist streng geschützt.

http://www.floraweb.de/pflanzenarten/artenhome.xsql?suchnr=2706&

Karthäuser-Nelke (Dianthus carthusianorum)

http://www.floraweb.de/pflanzenarten/artenhome.xsql?suchnr=1917&

Dunkle Akelei

Dunkle Akelei

Schafgarbe

Schafgarbe

Kartäusernelke

Kartäusernelke

Rindsauge

Rindsauge

Leberblümchen

Leberblümchen

Küchenschelle

Küchenschelle