Herzlich willkommen

Herzlich willkommen


Überblick erhalten

Überblick erhalten


Einfahrt Infozentrum - Willkommen

Einfahrt Infozentrum - Willkommen


Die Isar entdecken

Die Isar entdecken


Auf Entdeckungstour

Auf Entdeckungstour


Veranstaltungen

99 Karikaturen von 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten von Misereor Mittwoch, 28.Juli

Ausstellung "Glänzende Aussichten"

99 Karikaturen von 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten von Misereor


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
99 Karikaturen im Vortragsraum zu sehen!
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Bei Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098 oder per E-Mail unter info@infozentrum-isarmuendung.de
Für alle Interessierten
kostenlos

99 Karikaturen von 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten von Misereor

In der Ausstellung wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten humorvoll einen kritischen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise werden die Kernanliegen und „brennende“ Themen unserer Zeit, wie Klimawandel, Hunger, Menschenrechte und Globalisierung beleuchtet. Die Ausstellung konfrontiert uns mit den Zusammenhängen zwischen Weltpolitik und unserem individuellen Verhalten. Es sind Perspektiven wie diese, die einen zum schmunzelnden Kopfschütteln veranlassen und vielleicht zu ein bisschen Selbstreflexion. „Ein herzhaftes Lachen hilft oft mehr als der erhobene Zeigefinger, um etwas zu verändern“, sagt Misereor – Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel.

Zeitraum der Ausstellung: 23.06.2021 bis 29.07.2021 zu den üblichen Öffnungszeiten des Infozentrums

99 Karikaturen von 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten von Misereor
28
Jul
Ausstellung | Interessierte

Ausstellung "Glänzende Aussichten"

10:00 - 17:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

99 Karikaturen im Vortragsraum zu sehen!

Mittwoch, 4.August

Fledermausnacht - Ferienprogramm


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Landesbund für Vogelschutz
Leitung: Dr. Christian Stiersdorfer
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich bis 30.07.2021 unter niederbayern@lbv.de oder 09421/989281-0; Taschenlampe nicht vergessen!
Naturerlebnis für Kinder von 6 bis 12 Jahren
4,00 €, für LBV-Mitglieder 2,00 €

Fledermäuse - geheimnisvolle Jäger der Nacht! Bei unserer LBV-Fledermausnacht erfährst du viel Spannendes und Wissenswertes über einheimische Fledermäuse und ihre Lebensweise. Nach einer Einführung geht es hinaus in die Dunkelheit, um mit etwas Glück die kleinen Flugkünstler in Aktion zu erleben.

04
Aug
Ferienprogramm | Für Kinder

Fledermausnacht - Ferienprogramm

20:30 - 22:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Dr. Christian Stiersdorfer

Wir testen Tomatengerichte - Ferienprogramm Donnerstag, 5.August

Alles Tomate oder was?

Wir testen Tomatengerichte - Ferienprogramm


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Leitung: Johannes Krenner (FÖJ)
Foyer Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/9599215 oder per E-Mail unter Krennerj@infozentrum-isarmuendung.de
Materialkosten: 3,00 €

Wir testen Tomatengerichte - Ferienprogramm

Ketchup, Bruschettas, Pizza- oder Nudelsoße haben alle eins gemein: sie werden aus Tomaten hergestellt. Deshalb wollen wir gemeinsam ein Lieblingstomatengericht aus selbst angebauten Tomaten zaubern. Dafür bekommt jedes Kind Biotomaten vom Info­zentrum und darf sich von den Kräuterbeeten passende Zutaten ernten, um die Tomaten zu Ketchup oder Bruschetta in der Küche des Infozentrums zu verarbeiten und Unterschiede der üblichen Tomatensorte zu anderen ursprünglicheren Sorten herauszufinden.

Wir testen Tomatengerichte - Ferienprogramm
05
Aug
Workshop | Ferienprogramm | Für Kinder

Alles Tomate oder was?

14:00 - 15:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Johannes Krenner (FÖJ)

Sonntag, 15.August

Imkersommerfest des Bienenzuchtvereins Plattling


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Bienenzuchtverein Plattling
Lehrbienenstand beim Infozentrum
Das Fest findet bei jedem Wetter statt. Parken bitte nur vor dem Infozentrum auf dem Parkplatz oder im Bereich des Waldrandes auf Schotterrasen bzw. den ausgewiesenen Flächen
Für alle Interessierten, insbesondere Bienenfreunde

Ein Fest von Imkern nicht nur für Imker, sondern für alle Interessierten. Ein Fest für alle Freunde des Bienenzuchtvereins Plattling und alle Bienen- und Naturfreunde. Wie es seit Jahren Tradition ist, werden an diesem Fest die Gäste auch wieder von den Mitgliedern des Bienenzuchtvereins und der Züchtergruppe mit Getränken und Speisen versorgt werden.

15
Aug
Für Familien

Imkersommerfest des Bienenzuchtvereins Plattling

11:00 - 18:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Samstag, 4.September

Dem Biber auf der Spur - Ferienprogramm


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz
Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler
Parkplatz des Infozentrums
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098; Witterungsangepasste Kleidung erforderlich
Für alle Naturinteressierten - insbesondere Familien mit Kindern jeden Alters - max. 15 Teilnehmer
kostenlos

Biber sind emsige Landschaftsarchitekten der Natur. Sie hinterlassen verschiedenste Spuren und gestalten dadurch Lebensräume nach ihren Bedürfnissen. Davon profitieren selten gewordene Tiergruppen wie Amphibien, Libellen oder Reptilien. Auch auf dem Infozentrumsgelände sind Biber zu Hause. Wir folgen ihrer Spur und lernen diese nachtaktiven Nager genauer kennen. Unser Biberrucksack, den wir mitnehmen, hält darüber hinaus die eine oder andere Biber-Überraschung bereit. Herzlich willkommen!

04
Sep
Ferienprogramm | Für Kinder | Für Familien

Dem Biber auf der Spur - Ferienprogramm

14:00 - 17:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler

on Tour 2021 Freitag, 17.September

Ausstellungseröffnung: Natur im Fokus

on Tour 2021


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Eröffnung: Landrat Christian Bernreiter (angefragt)
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Für die Eröffnung und für den Besuch mit Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098 oder per E-Mail unter info@infozentrum-isarmuendung.de
Für alle Naturinteressierten - insbesondere Familien mit Kindern jeden Alters
kostenlos

on Tour 2021

Die Ausstellungsaktion „Natur im Fokus“ wurde im Jahr 2007 vom Museum Mensch und Natur ins Leben gerufen und wird seit 2010 gemein­sam mit dem Bayerischen Umweltministerium ausgerichtet. Das Jahr 2020 war wieder ein erfolgreiches Jahr! Es beteiligten sich über 1.000 Kinder und Jugendliche aus allen Teilen des Freistaats am Wettbewerb und reichten über 2.300 Fotos ein. Eine Jury aus Fotografen, Medienmachern und den Veranstaltern vergab insgesamt 18 Preise in zwei Kategorien: Beim Thema „Die Natur als Baumeisterin“ standen eindrucksvolle „Natur-Bauwerke“ der heimischen Tiere und Pflanzen im Vorder­grund. Die zweite Kategorie „Die Natur als Malerin“ sollte dazu anregen, das Künstlerische und malerische Farbspiele in der Natur zu entdecken. Das Museum Mensch und Natur, dessen Förderkreis und der Bayerische Sparkassenverband vergaben zusätzlich noch je einen Sonderpreis. Die prämierten Fotos werden in der Wanderausstellung „Natur im Fokus on Tour 2021“ gezeigt, die ab dem Zeitpunkt der Preisverleihung im März 2021 durch ganz Bayern tourt. Nähere Informationen zum Fotowettbewerb und zu den Ausstellungstermi­nen erfahren Sie unter www.natur-im-fokus.de

Ausstellungszeitraum: 17.09.2021 bis 30.10.2021

on Tour 2021
17
Sep
Ausstellung | Interessierte

Ausstellungseröffnung: Natur im Fokus

19:00 - 20:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Eröffnung: Landrat Christian Bernreiter (angefragt)

Sonntag, 19.September

Klangvoller Musiknachmittag im Garten des Infozentrums


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Es spielen Familie Wagner aus Osterhofen sowie die Isarsait'n aus Plattling; Inwieweit das Konzert aufgrund der Corona-Pandemie stattfinden kann, erfahren Sie auf der Homepage unter der Rubrik "Aktuelles"
Unter der alten Eiche in den Außenanlagen des Infozentrums
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098 oder per E-Mail unter info@infozentrum-isarmuendung.de
Für alle, die Sehnsucht nach Musik haben

Unter der alten Eiche in den Außenanlagen des Infozentrums laden mehrere Bänke zum Verweilen ein. Die spätsommerliche Nachmittagsstimmung wird untermalt mit romantischer Kammermusik: Camilla Wagner (Cello), Emilia Wagner (Violine), Kersten Wag­ner (Bratsche) und Petra Wagner (Gitarre) bilden ein Familienquartett, das Werke des 19. Jahrhunderts in einer selten zu hörenden Besetzung interpretiert. Ergänzt wird die musikalische Darbietung der Wagners durch staade und stimmungsvolle Weisen der jungen Isarsait’n. Erst 2019 gegründet, blicken die vier Mädchen bereits auf einige regionale & überregionale musikalische Auftritte zurück. Mit Leidenschaft und viel Ge­fühl spielen Elisabeth Waas (12), Leonie Hecht (14) sowie die Geschwister Magdalena (12) und Kristina Anderl (15) auf ihren Gitarren.

Es besteht die Möglichkeit, Getränke vor Ort zu erwerben.

19
Sep
Für Familien | Interessierte

Klangvoller Musiknachmittag im Garten des Infozentrums

14:00 - 16:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Es spielen Familie Wagner aus Osterhofen sowie die Isarsait'n aus Plattling; Inwieweit das Konzert aufgrund der Corona-Pandemie stattfinden kann, erfahren Sie auf der Homepage unter der Rubrik "Aktuelles"

Eine Einführung zum praktischen und sinnvollen Kiebitzschutz auf Ackerflächen Freitag, 8.Oktober

Kiebitzretter gesucht!

Eine Einführung zum praktischen und sinnvollen Kiebitzschutz auf Ackerflächen


bis Uhr
Gasthaus Obermeier in Wischlburg: Straubinger Str. 40, 94569 Stephansposching
Landesbund für Vogelschutz
Referentin: Verena Rupprecht
Gasthaus Obermeier in Wischlburg/Stephansposching, Straubinger Str. 40, 94569 Stephansposching
Landwirtinnen und Landwirte, Jägerinnen und Jäger und alle weiteren Interessenten

Eine Einführung zum praktischen und sinnvollen Kiebitzschutz auf Ackerflächen

Der Kiebitz, früher noch ein Allerweltsvogel und im Donautal fast überall anzutreffen, ist heute deutschlandweit stark bedroht und benötigt dringend unsere Hilfe. Da er seine Nester und Küken nicht nur in Wiesenflächen, sondern auch immer mehr in Ackerflächen aufzieht, ist er wie kein anderer auf die erfolgreiche Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Naturschutz angewiesen. Wie erfolgreiche Zusammenarbeit und Hilfsmaßnahmen für den Kiebitz aussehen können, wie sie finanziell gefördert werden und wo im Landkreis sie am dringendsten notwendig sind, stellt die Gebietsbetreuerin Verena Rupprecht vor. Der Vortrag richtet sich dabei speziell an Landwirtschaft, Jagd und Naturschutz und soll aufzeigen, welche (meist simplen!) Maßnahmen getroffen werden können, um den Kiebitzen zu mehr Bruterfolg zu verhelfen und somit eine baldige Umkehr der starken Bestandsabnahmen zu erreichen.

Eine Einführung zum praktischen und sinnvollen Kiebitzschutz auf Ackerflächen
08
Okt
Vortrag

Kiebitzretter gesucht!

19:00 - 20:30 Uhr
Gasthaus Obermeier in Wischlburg

Referentin: Verena Rupprecht

Freitag, 15.Oktober

Bienenkrankheiten und Hygiene


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Bienenzuchtverein Plattling
Leitung: Franz Britzl, Bienensachverständiger für den Kreisverband Deggendorf
Vortragsraum am Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten, insbesondere auch Imker

Franz Britzl, der Bienensachverständige für den Kreisverband Deggendorf wird dieses, für jeden Imker, wichtige Thema ausführlich und praxisnah erläutern. Er geht dabei ganz besonders auf den Schutz der Bienenvölker vor Krankheiten und Schädlingen ein. Ein Thema nicht nur für Imker, sondern auch für alle Bienen- und Naturfreunde.

15
Okt
Vortrag

Bienenkrankheiten und Hygiene

18:00 - 21:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Franz Britzl, Bienensachverständiger für den Kreisverband Deggendorf

Sonntag, 24.Oktober

Baumhöhlen und ihre Bewohner - Vom Wert, scheinbar wertloser Auwaldbäume -


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Leitung: Dr. Christof Manhart
Foyer Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098 oder per E-Mail unter info@infozentrum-isarmuendung.de
Für alle Interessierten
kostenlos

Die Wertigkeit eines Waldes ist nicht allein am Holzpreis zu messen. Bäume gewinnen durch Specht- oder Faulhöhlen, Pilzbefall und der langsamen Zersetzung an natur­schutzfachlichem Wert, der sich in einer einzigartigen Artenvielfalt ausdrückt. Ein strukturreicher Baum kann voller Leben sein und trägt einem einfachen Naturschutzziel, nämlich der Erhaltung der Biodiversität, in großem Umfang bei. Die Exkursion bietet hierzu einige Beispiele.

24
Okt
Exkursion

Baumhöhlen und ihre Bewohner - Vom Wert, scheinbar wertloser Auwaldbäume -

13:30 - 16:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Dr. Christof Manhart

Freitag, 29.Oktober

Biber im Isarmündungsgbiet und ihre Bedeutung für das Naturschutzgebiet


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz
Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler
Vortragsraum des Infozentrums
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098 oder per E-Mail unter info@infozentrum-isarmuendung.de
Für alle Naturinteressierten
kostenlos

Das Natura 2000-Gebiet Isarmündung wird durch das Wirken des Bibers aufgewertet. Die meist nachtaktiven Tätigkeiten des Bibers sind eine Strukturbereicherung, von der die Biodiversität insgesamt meist profitiert. Die abwechslungsreiche Präsentation des Gebietsbetreuers aus seiner täglichen Praxis macht das Leben und Wirken dieses großen Nagetieres sicht- und erlebbar. Herzlich willkommen!

Dauer ca. 1 Stunde mit anschließender Vorstellung des "BN-Biber-Rucksackes zur Umweltbildung.

29
Okt
Vortrag

Biber im Isarmündungsgbiet und ihre Bedeutung für das Naturschutzgebiet

19:00 - 20:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler

wärmeliebende Vogelarten im Landkreis Deggendorf Freitag, 26.November

Bienenfresser und Wiesehopf -

wärmeliebende Vogelarten im Landkreis Deggendorf


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Landesbund für Vogelschutz
Referent: Josef Baumgartner
Vortragsraum am Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098 oder per E-Mail unter info@infozentrum-isarmuendung.de
Für alle Naturinteressierten
kostenlos

wärmeliebende Vogelarten im Landkreis Deggendorf

Der in Bayern extrem seltene Bienenfresser – als Brut-Neuankömmling im Landkreis – war unter Vogelfreunden das Highlight 2020. Der Vogel mit dem exotisch-farbenprächtigen Gefieder gilt als Profiteur des Klimawandels. Der Wiedehopf kann nach früher allgemein großer Verbreitung und weiterhin starker Gefährdung möglicherweise als Heimkehrer wieder Fuß fassen, zumal er auf gezielte Schutzmaßnahmen sehr positiv reagiert. Neben der Wärmeliebe und dem Rote-Liste-Status in Bayern vereint die beiden Vogelarten zweifellos die hohe Attraktivität. Somit sind sie wie geschaffen für einen gemeinsamen „Auftritt“ bei diesem Vortragsabend.

Wiedehopf

wärmeliebende Vogelarten im Landkreis Deggendorf
26
Nov
Vortrag

Bienenfresser und Wiesehopf -

19:00 - 20:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Josef Baumgartner

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.