Herzlich willkommen

Herzlich willkommen


Überblick erhalten

Überblick erhalten


Einfahrt Infozentrum - Willkommen

Einfahrt Infozentrum - Willkommen


Die Isar entdecken

Die Isar entdecken


Auf Entdeckungstour

Auf Entdeckungstour


Veranstaltungen

Freitag, 29.Oktober

Biber im Isarmündungsgbiet und ihre Bedeutung für das Naturschutzgebiet


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz
Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler
Vortragsraum des Infozentrums
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098 oder per E-Mail unter info@infozentrum-isarmuendung.de
Für alle Naturinteressierten
kostenlos

Das Natura 2000-Gebiet Isarmündung wird durch das Wirken des Bibers aufgewertet. Die meist nachtaktiven Tätigkeiten des Bibers sind eine Strukturbereicherung, von der die Biodiversität insgesamt meist profitiert. Die abwechslungsreiche Präsentation des Gebietsbetreuers aus seiner täglichen Praxis macht das Leben und Wirken dieses großen Nagetieres sicht- und erlebbar. Herzlich willkommen!

Dauer ca. 1 Stunde mit anschließender Vorstellung des "BN-Biber-Rucksackes zur Umweltbildung.

29
Okt
Vortrag

Biber im Isarmündungsgbiet und ihre Bedeutung für das Naturschutzgebiet

19:00 - 20:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler

wärmeliebende Vogelarten im Landkreis Deggendorf Freitag, 26.November

Bienenfresser und Wiesehopf -

wärmeliebende Vogelarten im Landkreis Deggendorf


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Landesbund für Vogelschutz
Referent: Josef Baumgartner
Vortragsraum am Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098 oder per E-Mail unter info@infozentrum-isarmuendung.de
Für alle Naturinteressierten
kostenlos

wärmeliebende Vogelarten im Landkreis Deggendorf

Der in Bayern extrem seltene Bienenfresser – als Brut-Neuankömmling im Landkreis – war unter Vogelfreunden das Highlight 2020. Der Vogel mit dem exotisch-farbenprächtigen Gefieder gilt als Profiteur des Klimawandels. Der Wiedehopf kann nach früher allgemein großer Verbreitung und weiterhin starker Gefährdung möglicherweise als Heimkehrer wieder Fuß fassen, zumal er auf gezielte Schutzmaßnahmen sehr positiv reagiert. Neben der Wärmeliebe und dem Rote-Liste-Status in Bayern vereint die beiden Vogelarten zweifellos die hohe Attraktivität. Somit sind sie wie geschaffen für einen gemeinsamen „Auftritt“ bei diesem Vortragsabend.

Wiedehopf

wärmeliebende Vogelarten im Landkreis Deggendorf
26
Nov
Vortrag

Bienenfresser und Wiesehopf -

19:00 - 20:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Josef Baumgartner

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.