Im Infozentrum ankommen

Im Infozentrum ankommen


Überblick erhalten

Überblick erhalten


Einfahrt Infozentrum - Willkommen

Einfahrt Infozentrum - Willkommen


Die Isar entdecken

Die Isar entdecken


Auf Entdeckungstour

Auf Entdeckungstour


Veranstaltungen

Zusammenarbeit für die Trendwende Freitag, 14.Februar

Wiesenbrüter im Sinkflug -

Zusammenarbeit für die Trendwende


bis Uhr
Landgasthof Zwickl: Schwarzacher Str. 3, 94469 Deggendorf
Landesbund für Vogelschutz
Referentin: Verena Rupprecht, Gebietsbetreuerin "Wiesenbrüter im Donautal"
Landgasthof Zwickl, Seebach
Für alle Interessierten
kostenlos

Zusammenarbeit für die Trendwende

Der anhaltende Abwärtstrend unserer Wiesenbrüter wie Brachvogel und Kiebitz stellt uns vor eine große Herausforderung: Schaffen wir es nicht, den Bruterfolg dieser Arten deutlich zu erhöhen, werden sie bald nicht mehr im Frühjahr zu uns an die Donau zurückkehren. Die Gebietsbetreuerin im Donautal zeigt in ihrem Vortrag auf, wie durch die erfolgreiche Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Naturschutz der Lebensraum dieser seltenen Vögel verbessert werden kann und welche Maßnahmen zur besseren Nahrungsverfügbarkeit und zum Schutz der kleinen Küken zur Trendwende führen können. Der Schwerpunkt wird auf den Wiesenbrütergebieten im westlichen Landkeis liegen.

Zusammenarbeit für die Trendwende
14
Feb
Vortrag

Wiesenbrüter im Sinkflug -

19:00 - 20:00 Uhr
Landgasthof Zwickl

Referentin: Verena Rupprecht, Gebietsbetreuerin "Wiesenbrüter im Donautal"

Dienstag, 3.März

Die Intelligenz der Bienen und wie wir sie stören


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Bienenzuchtverein Plattling
Referent: Prof. Dr. Dr. h. c. Randolf Menzel
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten, insbesondere auch Imker

Wir lieben die Bienen nicht nur, weil sie süßen Honig produzieren. Sie gehören zu den wichtigsten und intelligentesten Nutztieren der Erde. Ohne ihre Bestäubung stünde es schlecht um die Welternährung. Und sie können noch viel mehr: Ihr kleines Gehirn denkt, plant, zählt und träumt sogar. Den bekannten Berliner Hirnforscher Randolf Menzel erstauenen sie nach fünf Jahrzehnten intensiver Forschung noch immer. Prof. Menzel ist Emeritus am Institut für Biologie der FU Berlin. Er leitet die Arbeitsgruppe Neurobiologie seit 1976. Im Vortrag stellt er uns unter anderem seine Forschungsergebnisse vor, wie die heute verwendeteten Neonicotinoide die verschiedenen Kommunikations- und Verhaltensweisen der Bienen stören bzw. verändern.

03
Mär
Vortrag

Die Intelligenz der Bienen und wie wir sie stören

18:00 - 21:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Prof. Dr. Dr. h. c. Randolf Menzel

Sonntag, 15.März

Frühlingsexkursion in die Wiesenbrütergebiete östlich Moos


bis Uhr
Wasserversorgung Bayerischer Wald: Waldwasserallee 1, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler
Parkplatz des neuen Mooser Wasserwerkes
Bitte witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen. Für die Dauer der Exkursion werden Ihnen kostenlos hochwertige Ferngläser zur Verfügung gestellt.
Für alle Naturinteressierten

Gebietsbetreuer Thomas Schoger-Ohnweiler nimmt Sie mit in den bedrohten Lebensraum dieser selten gewordenen Wiesenbrüter. Beide Vogelarten fangen sehr früh im Jahr mit ihrem Brutgeschäft an - heute können mit etwas Glück bereits Revierflüge und Balzverhalten beobachtet - und auch charakteristische Rufe vernommen werden. Interessierte Exkursionsteilnehmer sind eingeladen, später im Frühjahr bei Zäunungen von gefundenen Gelegen mit zu helfen. - Ein wichtiger Schutz vor Bodenräubern, wie Fuchs und Dachs.

15
Mär
Exkursion

Frühlingsexkursion in die Wiesenbrütergebiete östlich Moos

09:00 - 11:00 Uhr
Wasserversorgung Bayerischer Wald

Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler

Freitag, 20.März

Filmvorführung "Rettet die Insekten" mit anschließender Diskussion


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Film von Jan Haft Dauer der Filmvorführung: ca. 50 Minuten
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten

Es krabbelt, fliegt, summt... bald nicht mehr? Was bedeutet das Insektensterben für uns? Eine Doku des preisgekrönten Naturfilmers Jan Haft mit atemberaubenden Bildern. "betrifft"-Autor Christoph Würzburger geht der Frage nach, was passiert, wenn die Insekten verschwinden. Er recherchiert bei Insektenkundlern, Landwirten, renommierten Wissenschaftlern, Chemiekonzernen und in der Politik. Er begleitet die Landschaftsökologin Alexandera-Maria Klein und andere Wissenschaftler bei ihrem Kampf, die Ursache des Insektensterbens aufzudecken.

20
Mär
Vortrag | Für Familien

Filmvorführung "Rettet die Insekten" mit anschließender Diskussion

19:00 - 20:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Film von Jan Haft Dauer der Filmvorführung: ca. 50 Minuten

Samstag, 28.März

Kiesweiher bei Altholz - eine gelungene Renaturierung


bis Uhr
Leitung: Franz Schöllhorn
Parkplatz bei Restaurant Reiterstuben (Altholz 6, 94447 Plattling)
Ferngläser, soweit vorhanden, mitbringen und wetterfeste Kleidung

Bei der angebotenen Exkursion wird der Prozess der oben genannten Renaturierung von verschiedenen Akteuren (Kiesunternehmen, Untere Naturschutzbehörde, Wasserwirtschaft, Gebietsbetreuer (Ornithologie) und Planungsbüro) erläutert. Nachdem das Hochwasser 2013 die Renaturierungsmaßnahmen beeinträchtigt hat, wurde versucht, die angedachten Flachwasserzonen so anzupassen, dass sie für die Biodiversität zu einer wichtigen Bereicherung im Isarmündungsgebiet in Zukunft werden. So brüten bereits Flussregenpfeifer und Kiebitz auf den Rohböden. Angelegt wurden auch verschiedene Tümpel für den Kammmolch. 2020 sollen außerdem, unterstützt durch ein floristisches Artenhilfsprogramm, zusätzlich noch seltene Pflanzen angesiedelt werden.

28
Mär
Exkursion

Kiesweiher bei Altholz - eine gelungene Renaturierung

14:00 - 15:30 Uhr

Leitung: Franz Schöllhorn

Sonntag, 29.März

Die Kraft der Heilkräuter entdecken


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Referentin: Maria Rammel, Heilpraktikerin
Foyer Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter 09938/919098; Bitte witterungsangepasste Kleidung mitnehmen.
Beschränkt auf 15 Teilnehmer, für alle Interessierten
3,00 € pro Person

Die Inhaltsstoffe der Frühlingskräuter wecken nach dem Winter die Lebenskräfte und stärken unseren Organismus. Neben dem Gebrauch als Gewürz kann man sich mit Hilfe der Wildkräuter bereits zu Frühhlingsbeginn mit wichtigen Inhaltsstoffen versorgen. Wir lernen die gesundheitsfördernde Wirkung kennen und werden auch etwas über die kulinarische Seite der einheimischen Heilpflanzen nach dem Motto "Gesundheit kann man auch essen" erfahren. Hierzu werden wir einen Brotaufstrich aus heimischen Wildkräutern anfertigen und anschließend verkosten.

29
Mär
Exkursion | Workshop | Für Familien

Die Kraft der Heilkräuter entdecken

14:00 - 16:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referentin: Maria Rammel, Heilpraktikerin

- Multimedia-Vortrag - Donnerstag, 2.April

Australien - ein Reisebericht

- Multimedia-Vortrag -


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Landesbund für Vogelschutz
Referent: Josef Baumgartner
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten - kostenlos

- Multimedia-Vortrag -

Unterwegs mit dem Wohnmobil entlang der Küsten Queenslands von Brisbane bis ins tropische Cairns. Wanderungen in den Wüstengebieten Zentralaustraliens im Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark. Metropole Sydney bei Tag und Nacht. Gezeigt werden viele Naturaufnahmen, insbesondere ein Querschnitt aus der bunten Vogelwelt.

- Multimedia-Vortrag -
02
Apr
Vortrag

Australien - ein Reisebericht

19:00 - 20:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Josef Baumgartner

Samstag, 11.April

Unterwegs mit der Gebietsbetreuerin: Zu Besuch bei den Wiesenbrütern in den Runstwiesen


bis Uhr
Landesbund für Vogelschutz, Bund Naturschutz, BayernTourNatur
Leitung: Verena Rupprecht
Parkplatz an der Betriebsstraße in 94560 Offenberg/Neuhausen
Soweit vorhanden, bitte Fernglas oder Spektiv mitbringen
Für alle Interessierten

Die Gebietsbetreuerin im Donautal lädt Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durchs Naturschutzgebiet Runstwiesen und Totenmoos ein. Da unsere Wiesenbrüter im April bereits mitten im Balz- und Brutgeschäft sind, besteht Hoffnung auf spannende Sichtungen der seltenen Brachvögel und Kiebitze. Nebenher erfahren Sie alles Mögliche über die Lebensweise, das Zugverhalten und die Probleme der Wiesenbrüter und welche Maßnahmen hier zu ihrem Schutz ergriffen werden.

11
Apr
Exkursion

Unterwegs mit der Gebietsbetreuerin: Zu Besuch bei den Wiesenbrütern in den Runstwiesen

09:30 - 11:30 Uhr

Leitung: Verena Rupprecht

Montag, 13.April

Gemeinsam auf Ostereierjagd


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Leitung: Adrian Fels, FÖJ und Luca Eisele, FÖJ
Foyer Infozentrum Isarmündung
Anmeldung per E-Mail erforderlich unter info@infozentrum-isarmuendung.de oder telefonisch unter 09938/9599215
Beschränkt auf 20 Kinder, Kinder bis 12 Jahre (Kinder unter 4 Jahren nur in Begleitung Erwachsener)
3,00 €/Kind

Wir haben gehört, dass der Osterhase rund um das Infozentrum viele seiner kostbaren Eier verloren hat. Er braucht eure Hilfe, um alle Eier finden zu können. Wir bieten eine spannende Ostereierjagd an. Danach steht das Gelände mit Spielplatz natürlich für euch zur Verfügung. Auch der rote Rundweg lädt zu einem österlichen Spaziergang ein.

Wer möchte, kann einen Korb oder eine Tasche mitbringen!

13
Apr
Für Kinder

Gemeinsam auf Ostereierjagd

14:00 - 16:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Adrian Fels, FÖJ und Luca Eisele, FÖJ

Sonntag, 19.April

Von der Isar bis zu den Pleintinger Hängen - Frühlingsblumen


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Grünes Herz Europa e. V., Infozentrum Isarmündung, BASG Bayerischer Wald
Leiter: Gerhard Nagl und Inge Steidl
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Bitte für den Notfall Getränke und Brotzeit mitnehmen, wir versuchen, soweit möglich, eine Zwischenstation an einer Gastwirtschaft einzulegen. An witterungsangepasste Kleidung denken.
Für alle, die sich für die Flora im Frühling interessieren

Wir suchen nach den ersten Frühlingsblumen, sehen die Natur wieder erwachen. Von der Isar mit feuchten und trockenen Lebensräumen geht es nach Süden bis zu den Donauhängen, die vom Löss geprägt sind.

19
Apr
Exkursion

Von der Isar bis zu den Pleintinger Hängen - Frühlingsblumen

09:30 - 16:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leiter: Gerhard Nagl und Inge Steidl

Samstag, 25.April

Strukturverbesserungen und Renaturierungen im Isarmündungsgebiet


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Wasserwirtschaftsamt Deggendorf, Landesbund für Vogelschutz, Bund Naturschutz
Referenten: Hermann Waas, Clemens Berger
Foyer Infozentrum Isarmündung
Bitte witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk (evtl. Gummistiefel) mitbringen.
Für alle Interessierten

Im Isarmündungsgebiet werden seit längerer Zeit Maßnahmen zur Renaturierung von Fluss und Aue umgesetzt. Wasserwirtschaft und Naturschutz wollen mit diesem gemeinsamen Projekt die einzigartige Auenlandschaft bewahren und entwickeln. Viele Elemente der ehemaligen Wildflusslandschaft sind noch vorhanden und können zu neuem Leben erweckt werden. Bei der Veranstaltung wird die aktuell umgesetzte Maßnahme in der "Unteren Tradt" vorgestellt. Nach einem kurzen Einführungsvortrag in das Thema wird eine Exkursion zur Isar angeboten. Es werden dabei die Grundzüge, Möglichkeiten, Zwangspunkte und Grenzen von Maßnahmen und Renaturierung erläutert. Dazu können viele Details des Wasserbaus und der Landschaftspflege erläutert werden, die zu einer naturnahen Entwicklung der Fluss- und Auenlandschaft beitragen.

25
Apr
Exkursion

Strukturverbesserungen und Renaturierungen im Isarmündungsgebiet

09:00 - 13:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referenten: Hermann Waas, Clemens Berger

Dienstag, 28.April

Bienenpflege in der Schwarmzeit


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Bienenzuchtverein Plattling
Leitung: Erhard Härtl, staatlicher Fachberater für Bienenzucht in Niederbayern
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten, insbesondere auch Imker

Unser staatlicher Fachberater für Bienenzucht in Niederbayern, Erhard Härtl, erläutert praxisnah, welche Pflegemaßnahmen in der Schwarmzeit für unsere Bienen besonders wichtig sind, wie wir vorbeugend gegen das Schwärmen vorgehen oder es sogar verhindern können. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei das Bilden von Ablegern ein, auf das in diesem Vortrag im Besonderen eingegangen wird.

28
Apr
Vortrag

Bienenpflege in der Schwarmzeit

18:00 - 21:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Erhard Härtl, staatlicher Fachberater für Bienenzucht in Niederbayern

- Vom Wert scheinbar wertloser Auwaldbäume - Sonntag, 3.Mai

Baumhöhlen und ihre Bewohner

- Vom Wert scheinbar wertloser Auwaldbäume -


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, BayernTourNatur
Leitung: Dr. Christof Manhart
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Bitte witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen
Für alle Interessierten

- Vom Wert scheinbar wertloser Auwaldbäume -

Die Wertigkeit eines Waldes ist nicht allein am Holzpreis zu messen. Bäume gewinnen durch Specht- oder Faulhöhlen, Pilzbefall und die langsame Zersetzung an naturschutzfachlichem Wert, der sich in einer einzigartigen Artenvielfalt ausdrückt.

Ein strukturreicher Baum kann voller Leben sein und trägt einem einfachen Naturschutzziel, nämlich der Erhaltung der Biodiversität, in großem Umfang bei. Die Exkursion bietet hierzu einige Beispiele.

- Vom Wert scheinbar wertloser Auwaldbäume -
03
Mai
Exkursion

Baumhöhlen und ihre Bewohner

13:30 - 16:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Dr. Christof Manhart

mit anschließender Diskussion Freitag, 8.Mai

Filmvorführung "Biene Majas wilde Schwestern"

mit anschließender Diskussion


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Film von Jan Haft
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Dauer der Filmvorführung: ca. 45 Minuten
Für alle Interessierten
kostenlos

mit anschließender Diskussion

In seinem Film zeigt Jan Haft die unglaubliche Vielfalt der heimischen Wildbienen und deren erstaunliche Anpassung an die verschiedenen Lebensräume und Lebensbedingungen. Den meisten Menschen ist die Honigbiene bekannt, die in einem Volk, bestehend aus einer Königin und zehntausenden Arbeiterinnen, besteht. Doch nur die Wenigsten wissen, dass in Mitteleuropa über 560 weitere Wildbienenarten vorkommen, von denen die allermeisten nicht gesellig in Kolonien sondern als Einzelgänger leben.

mit anschließender Diskussion
08
Mai
Vortrag | Für Familien

Filmvorführung "Biene Majas wilde Schwestern"

19:00 - 20:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Film von Jan Haft

Samstag, 9.Mai

Vogelwelt der Isarauen


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Landesbund für Vogelschutz, Infozentrum Isarmündung
Leitung: Dekan Heinrich Blömecke
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Witterungsangepasste Kleidung und Schuhwerk erforderlich
Für alle Interessierten

Eine geführte Wanderung im Isarmündungsgebiet, um Vögel zu beobachten und ihre Stimmen kennen zu lernen.

09
Mai
Exkursion

Vogelwelt der Isarauen

08:00 - 11:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Dekan Heinrich Blömecke

Sonntag, 10.Mai

Pilzkundliche Exkursion


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz, BayernTourNatur
Leitung: Peter Karasch (Pilzsachverständiger und Projektkoordinator FUNGA Böhmerwald)
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Witterungsangepasste Kleidung und Schuhwerk erforderlich, evtl. Pilzbestimmungsbuch soweit vorhanden
Für alle Pilzfreunde

Die Flusslandschaft der Isarmündung ist ein Schutzgebiet von europäischem Rang. Die strukturreichen Wälder mit hohem Anteil an Biotopholz sind für viele Pilzarten ein idealer Lebensraum. Wir beschäftigen uns schwerpunktmäßig mit den holzabbauenden Pilzen (Xylobionten) wie Maiporling, Schuppenporling, Schwefelporling u. v. m., die zusammen mit Bakterien und Insekten das Holz so weich machen, dass sich Höhlenbrüter wie Haselmaus und Specht darin wohl fühlen.

10
Mai
Exkursion

Pilzkundliche Exkursion

14:00 - 16:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Peter Karasch (Pilzsachverständiger und Projektkoordinator FUNGA Böhmerwald)

Dienstag, 12.Mai

Königinnenzucht in der Praxis


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Bienenzuchtverein Plattling
Referent: Franz Krieger, Bienenfachwart und Reinzüchter
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten

Wir lernen die Theorie und erproben diese in der Praxis. Ein Kurs der jedem Imker und jedem Bienenfreund das Züchten näherbringt. Alle Handgriffe und Zuchtmöglichkeiten werden anschaulich erklärt. Alle Begriffe wie Zuchtvolk, Pflegevolk, Zuchtlatte, Weiselnäpfchen werden vorgeführt und Erläuterungen gegeben. Die praxisnahe Vorführung findet an unserem Lehrbienenstand statt.

12
Mai
Vortrag | Workshop

Königinnenzucht in der Praxis

18:00 - 21:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Franz Krieger, Bienenfachwart und Reinzüchter

Freitag, 12.Juni

Biodiversität und Biotopverbund an Donau und Isar


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Grünes Herz Europa, Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz
Referenten für die Veranstaltung werden in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich bis 05.06.2020 unter Tel. 09938/919098
Für alle Interessierten

Donau und Isar sind zusammen mit einigen weiteren Flüssen die wichtigsten Biotopverbundachsen in Bayern. Naturnahe Flüsse und Auen sind wichtig für die Artenvielfalt aber auch Niedermoore, Terrassenkanten und Taleinhänge, insbesondere der Donau sind wichtige Lebensräume mit Leitfunktion für den Biotopverbund. An der Isarmündung treffen sich beide Flüsse, entsprechend befindet sich hier ein "Hotspot" der Biodiversität in Bayern. Am Freitag wird der Schwerpunkt auf dem Thema Biotopverbund mit verschiedenen Fachvorträgen liegen. Am Samstag leitet Gerhard Nagl die Gemeinschafts-Exkursion, die uns von der Isarmündung aus zur Donau und an die Donauhänge führt.

12
Jun
Vortrag | Workshop

Biodiversität und Biotopverbund an Donau und Isar

09:00 - 16:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referenten für die Veranstaltung werden in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Samstag, 13.Juni

Biodiversität und Biotopverbund an der Donau und Isar


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Grünes Herz Europa, Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz
Verantwortlich für die Exkursion: Gerhard Nagl
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich bis 05.06.2020 unter Tel. 09938/919098
Für alle Interessierten

Donau und Isar sind zusammen mit einigen weiteren Flüssen die wichtigsten Biotopverbundachsen in Bayern. Naturnahe Flüsse und Auen sind wichtig für die Artenvielfalt aber auch Niedermoore, Terrassenkanten und Taleinhänge, insbesondere der Donau sind wichtige Lebensräume mit Leitfunktion für den Biotopverbund. An der Isarmündung treffen sich beide Flüsse, entsprechend befindet sich hier ein "Hotspot" der Biodiversität in Bayern. Am Freitag wird der Schwerpunkt auf dem Thema Biotopverbund mit verschiedenen Fachvorträgen liegen. Am Samstag leitet Gerhard Nagl die Gemeinschafts-Exkursion, die uns von der Isarmündung aus zur Donau und an die Donauhänge führt.

13
Jun
Exkursion

Biodiversität und Biotopverbund an der Donau und Isar

09:30 - 16:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Verantwortlich für die Exkursion: Gerhard Nagl

Dienstag, 16.Juni

Honig von der Wabe ins Glas


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Bienenzuchtverein Plattling
Leitung: Bienenfachwart/in Hannelore Summer und Georg Schwarz
Lehrbienenstand am Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten, insbesondere auch Imker

Honig - von der Wabe bis ins Glas. Was muss man beachten, wenn man den Honig erntet? Wie kann man nach der Honigernte die Varroabelastung im Volk verringern? Verarbeitung: Was muss man beachten, wenn man den Honig abfüllt? Wie wird der Honig cremig?

16
Jun
Workshop

Honig von der Wabe ins Glas

18:00 - 21:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Bienenfachwart/in Hannelore Summer und Georg Schwarz

- Magisches Müll-Mitmach-Theater - Mittwoch, 17.Juni

ZaPPaloTT & die Mülltonne

- Magisches Müll-Mitmach-Theater -


Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Künstler: Christian Perleth
Heuhalle Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098; Vorführung findet in der Heuhalle statt, bitte auf entsprechende witterungsangepasste Kleidung achten.
Für Kinder ab 3 Jahren, für Kindergarten und Grundschule 1. und 2. Klasse
2,00 € pro Kind

- Magisches Müll-Mitmach-Theater -

Müll einfach so auf den Boden werfen ist blöd, sagt ZaPPaloTT und wirft alles fleißig in die Tonne. Doch was ist los? Wieso hat die Mülltonne denn auf einmal so unglaubliche Bauchschmerzen? Gemeinsam mit den Kindern geht er diesem Rätsel auf den Grund und dabei wird fleißig gezaubert, gealbert und gesungen. Ein Müll-Mitmach-Theater das Kinder stark macht.

- Magisches Müll-Mitmach-Theater -
17
Jun
Für Kinder

ZaPPaloTT & die Mülltonne

08:30 - Uhr
Infozentrum Isarmündung

Künstler: Christian Perleth

"Schmetterlinge kennen lernen, wertschätzen und unterstützen!" Sonntag, 21.Juni

Unsere Schmetterlinge - vergessen wir sie nicht!

"Schmetterlinge kennen lernen, wertschätzen und unterstützen!"


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, BayernTourNatur
Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler
Parkplatz des Infozentrums
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098; Bitte Fotoapparat mitbringen - nur bei bestem Sonnenwetter
Für naturinteressierte Familien mit Kindern jeden Alters

"Schmetterlinge kennen lernen, wertschätzen und unterstützen!"

Insektensterben und Schmetterlingsrückgang sind traurige Realität und müssen gestoppt werden!

Auf dem weitläufigen Naturwiesengelände des Infozentrums können Sie aber noch verschiedenste Schmetterlinge kennen lernen. Wir wollen sie an diesem Naturnachmittag vorsichtig in Schmetterlingsnetzen fangen, sie genau betrachten und sie dann wieder in die Freiheit entlassen. Wie arm wäre unser Leben ohne diese bezaubernden Geschöpfe! Jeder sollte etwas für sie tun! Neben dem Lebenszyklus und den Entwicklungsstadien werden Ihnen wichtige Raupenfutterpflanzen vorgestellt, die in keinem Naturgarten fehlen sollten. Darüber hinaus bekommen Sie Tipps für mehr "Unordnung", Struktur und Vielfalt in Ihrem Privatgarten.

Damit wir Ihnen im Kleinen helfen können, bekommen Sie von uns kostenlos ein Tütchen regionalen Kräutersamens für eine Ecke Ihres (Natur)-Gartens.
Herzlich willkommen!

"Schmetterlinge kennen lernen, wertschätzen und unterstützen!"
21
Jun
Exkursion | Für Familien

Unsere Schmetterlinge - vergessen wir sie nicht!

15:00 - 17:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler

Samstag, 27.Juni

Wie machen wir unseren Garten insektenfreundlich?


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, BayernTourNatur
Leitung: Adrian Fels (FÖJ)
Foyer Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter Tel: 09938/9599215 oder E-Mail: felsa@infozentrum-isarmuendung.de
Für Familien und alle Menschen mit Garten
5,00 € für Material

Insekten spielen eine sehr wichtige Rolle in der Natur. Doch sie sind nicht nur nützlich sondern sie sind auch schöne und faszinierende Tiere, die dem Garten eine lebendige Vielfalt schenken. Wer Insekten unterstützen und ihnen im Garten einen Rückzugsort sowie einen geeigneten Futterplatz bieten möchte, kann dies mit der richtigen Pflanzenauswahl, einigen nützlichen Elementen und ein wenig Geduld tun. Wir werden gemeinsam ein Insektenhotel bauen und an (zehn) konkreten Beispielen lernen, wie wir unseren Garten so insektenfreundlich wie möglich gestalten können.

27
Jun
Workshop | Für Familien

Wie machen wir unseren Garten insektenfreundlich?

14:00 - 17:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Adrian Fels (FÖJ)

Sonntag, 28.Juni

Landschaftspflege im Isarmündungsgebiet


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Referent: Franz Schöllhorn
Foyer Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten

Ortsansässige Landwirte um Moos, Fischerdorf und Plattling pflegen die Kulturlandschaft des Isarmündungsgebietes nach einem Natura-2000-Managementplan. An diesem Termin besteht für die örtliche Bevölkerung die Möglichkeit, sich über die Pflege unterschiedlicher Lebensräume im Isarmündungsgebiet zu informieren. Es werden verschiedenste Fragen durch den Referenten vor Ort beantwortet, z. B.: Warum bleiben in den Flächen Streifen stehen? Warum werden Teilflächen zu unterschiedlichen Zeiten gemäht? Wer sich für die Pflege, der für den Naturschutz und für die Biodiversität wichtigen Flächen interessiert, ist herzlich eingeladen, sich zu informieren.

28
Jun
Vortrag

Landschaftspflege im Isarmündungsgebiet

14:00 - 16:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Franz Schöllhorn

"Hummeln - Bienen im Pelz" Freitag, 3.Juli

Ausstellungseröffnung

"Hummeln - Bienen im Pelz"


Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Eröffnung: Landrat Christian Bernreiter (angefragt) Fachvortrag: Erwin Scheuchl (angefragt)
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Ausstellungszeitraum vom 03.07.2020 bis 23.07.2020 zu den Öffnungszeiten des Infozentrums
Die Ausstellung richtet sich an alle Interessierte, insbesondere aber auch an Schulklassen. Sie gibt Anregungen über den Wert der Hummel als Bestäuber. Die Ausstellung kann mit dem Programm "Insektenparkour" für Schulklassen gebucht werden.

"Hummeln - Bienen im Pelz"

Die Ausstellung stellt anschaulich auf zehn Rollups das Leben der Hummeln und ihre Gefährdung sowie ihren Nutzen für die Umwelt dar. Weltweit gibt es ca. 400 Hummelarten. In Deutschland sind derzeit 32 Hummelarten bekannt und eigentlich könnte die Hummel nach den Gesetzen der Aerodynamik gar nicht fliegen. Warum sie es trotzdem kann, erfahren Sie u. a. in dieser Ausstellung. Obwohl Hummeln als Bestäuber unersetzbar sind, setzt der Mensch den pelzigen Insekten stark zu. So ist ein enormer Rückgang dieser Insektenart auch in Niederbayern belegt. Der Referent berichtet von seinen Beobachtungen u. a. auch auf dem Truppenübungsplatz bei Landshut

"Hummeln - Bienen im Pelz"
03
Jul
Vortrag

Ausstellungseröffnung

19:00 - Uhr
Infozentrum Isarmündung

Eröffnung: Landrat Christian Bernreiter (angefragt) Fachvortrag: Erwin Scheuchl (angefragt)

- die etwas andere Fahrradtour - Samstag, 4.Juli

Entwicklung artenreicher Wiesen für Insekten an Beispielen im Isarmündungsgebiet

- die etwas andere Fahrradtour -


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz
Leitung: Franz Schöllhorn
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Bitte verkehrstüchtiges Rad mitbringen, Verpflegung und wetterangepasste Kleidung
Für Naturinteressierte

- die etwas andere Fahrradtour -

Auf Grund der Veröffentlichung von aktuellen Forschungsergebnissen über den eklatanten Rückgang von Insekten möchten viele Büger mithelfen, diesen Trend zu stoppen. Aktionismus ist leider fehl am Platz. Daher bietet der Referent eine Exkursion zu Entwicklungsflächen im Isarmündungsgebiet an und erklärt, wie blütenreiche Wiesen naturschutzfachlich so entwickelt werden können, dass sie unseren Insekten auch wirklich helfen. Es ist ein langer aber auch lohnender Weg hin zu mehr Natur. Die "schnelle" Samenmischung aus dem herkömmlichen Fachhandel ist hierfür nicht geeignet.

- die etwas andere Fahrradtour -
04
Jul
Exkursion

Entwicklung artenreicher Wiesen für Insekten an Beispielen im Isarmündungsgebiet

14:00 - 16:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Franz Schöllhorn

Sonntag, 5.Juli

Faszination Honigbiene


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Bienenzuchtverein Plattling, Bund Naturschutz
Leitung: Hanne Summer und Theo Günthner
Lehrbienenstand am Infozentrum Isarmündung
Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
kostenlos

Kinder und Erwachsene erfahren vom Imker und Ehrenvorsitzenden des Plattlinger Bienenzuchtvereins Theo Günthner und der Schriftführerin des Bezirksverbandes der Imker in Niederbayern, Wissenswertes über das Leben und die Aufgaben der Honigbiene im Naturhaushalt, entschlüsseln die geheimnisvolle Sprache der Bienen, können Honig schleudern und schlecken, echtes Bienenwachs bearbeiten oder in speziellen Schaukästen ein fleißiges Bienenvolk bei der Arbeit beobachten.

05
Jul
Workshop

Faszination Honigbiene

14:00 - 17:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Hanne Summer und Theo Günthner

Freitag, 10.Juli

Spezialführung für sehbehinderte und blinde Menschen - Gang durch den Sinnes- und Blindengarten auf dem Gelände des Infozentrums


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, BayernTourNatur, Blickpunkt Auge
Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler und Marco Kaulbars
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten
kostenlos

Im Jubiläumsjahr 2020 stellt der integrierte Sinnes- und Blindengarten eine neue Bereicherung dar. Ein verantwortungsvoller Beitrag des Landkreises zum Thema Inklusion. Heut ist der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund (BBSB) eingeladen, seinen Vereinsausflug zum Infozentrum zu machen. Weitere Interessierte sind herzlich willkommen, dabei zu sein! Thomas Schoger-Ohnweiler und Marco Kaulbars, ein neuer Kollege am Infozentrum, der selbst blind ist, stellen Ihnen ausführlich diesen Sinnes- und Blindengarten vor. Unterschiedlich bepflanzte Hochbeete laden zum Entdecken heimischer Kräuter ein. Ein speziell entwickelter Audioguide bietet, nicht nur blinden Besuchern, die Möglichkeit, sich verschiedenste Thementexte nach Scannen eines QR-Codes mit einem Handy vorlesen zu lassen. Lassen Sie sich überraschen, was Sie sonst noch entdecken können.

10
Jul
Exkursion

Spezialführung für sehbehinderte und blinde Menschen - Gang durch den Sinnes- und Blindengarten auf dem Gelände des Infozentrums

15:00 - 17:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler und Marco Kaulbars

Samstag, 11.Juli

Libellen - Edelsteine der Lüfte


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz, BayernTourNatur
Leitung: Walter Hanschitz-Jandl
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Soweit möglich, Fernglas mitbringen, an der Theke des Infozentrums können auch Ferngläser ausgeliehen werden. Achtung: Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt (Info unter Tel. 0991/4425)
Für Naturinteressierte
kostenlos

Das Isarmündungsgebiet bietet Lebensraum für eine große Vielfalt an Libellen. Hier sind auch sehr seltene Arten zu finden.

11
Jul
Exkursion

Libellen - Edelsteine der Lüfte

13:30 - 16:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Walter Hanschitz-Jandl

Dienstag, 14.Juli

"Varroabehandlung" - die Verantwortung eines jeden Imkers


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Bienenzuchtverein Plattling
Leitung: Franz Britzl, Bienensachverständiger für den Kreisverband Deggendorf
Lehrbienenstand/Vortragsraum am Infozentrum Isarmündung
Für alle Interessierten, insbesondere auch Imker

Eine zeit- sowie sachgerechte Behandlung der Varroamilbe bildet den Grundstein eines gesunden und überwinterungsfähigen Bienenvolkes. Als Bienensachverständiger und langjähriger Imker geht Franz Britzl auf verschiedene Varroa-Behandlungskonzepte ein und erläutert die verschiedenen Methoden, Präparate und Anwendungsmöglichkeiten auf sehr praxisnahe und anschauliche Weise. Mit dem Halten von Bienen übernimmt der Mensch eine Verantwortung, der es unter anderem mit einer richtigen Varroabehandlung nachzukommen gilt.

14
Jul
Vortrag | Workshop

"Varroabehandlung" - die Verantwortung eines jeden Imkers

18:00 - 21:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Franz Britzl, Bienensachverständiger für den Kreisverband Deggendorf

20 Jahre Infozentrum Isarmündung - Dr. Georg Karl Haus - Samstag, 18.Juli

Fotowettbewerb "Naturvielfalt" im Isarmündungsgebiet

20 Jahre Infozentrum Isarmündung - Dr. Georg Karl Haus -


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
BayernTourNatur, Infozentrum Isarmündung
Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Bitte Fotoausrüstung inkl. Stativ mitbringen; Keine Anmeldung erforderlich.
Für alle Naturinteressierten
kostenlos

20 Jahre Infozentrum Isarmündung - Dr. Georg Karl Haus -

Das Infozentrum wird 20 Jahre alt. Zu diesem besonderen Anlass soll es einen besonderen Fotowettbewerb geben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am weitläufigen Natur-Außengelände des Infozentrums mit ihrem Fotoapparat die schönsten Motive einzufangen. Mit den drei Siegerfotos wird eine Jubiläumspostkartenserie "20 Jahre Infozentrum - Dr. Georg Karl Haus" aufgelegt. Die Prämierung durch das Infozentrumsteam findet gleich im Anschluss des Fotowettbewerbes statt. An die drei Gewinner werden hochwertige Preise mit Regionalbezug vergeben. Mitmachen lohnt sich.

20 Jahre Infozentrum Isarmündung - Dr. Georg Karl Haus -
18
Jul
Für Familien

Fotowettbewerb "Naturvielfalt" im Isarmündungsgebiet

15:00 - 18:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Thomas Schoger-Ohnweiler

Dienstag, 28.Juli

Natürlich färben - Ferienprogramm -


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Leitung: Luca Eisele, FÖJ
Foyer Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/9599215 oder E-Mail: eiselel@infozentrum-isarmuendung.de
Für Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren
4,00 € für Materialien

Die Massenindustrie hat schon vor langer Zeit die chemische Färbung von Textilien etabliert. Doch bereits viele Jahrtausende davor haben die Menschen bereits mit natürlichen Pflanzenfarbstoffen gefärbt. Wir wollen gemeinsam diese alten Techniken neu aufleben lassen und mit den Farbstoffen aus Blüten und Blättern experimentieren und färben. Wenn ihr möchtet, lässt sich dieser Workshop mit dem Filz-Workshop am 31.07. weiterführen. Hier kann die Technik des Filzens erlernt werden.

28
Jul
Ferienprogramm | Workshop | Für Kinder

Natürlich färben - Ferienprogramm -

14:00 - 16:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Luca Eisele, FÖJ

Mittwoch, 29.Juli

Fledermausnacht - Ferienprogramm


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Landesbund für Vogelschutz
Leitung: Dr. Christian Stiersdorfer
Parkplatz Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich bis 24.07.20 unter niederbayern@lbv.de oder 09421/989281-0; Taschenlampe nicht vergessen!
Naturerlebnis für Kinder von 6 bis 12 Jahren
4,00 €, für LBV-Mitglieder 2,00 €

Fledermäuse - geheimnisvolle Jäger der Nacht! Bei unserer LBV-Fledermausnacht erfährst du viel Spannendes und Wissenswertes über einheimische Fledermäuse und ihre Lebensweise. Nach einer Einführung geht es hinaus in die Dunkelheit, um mit etwas Glück die kleinen Flugkünstler in Aktion zu erleben.

29
Jul
Ferienprogramm | Für Kinder

Fledermausnacht - Ferienprogramm

20:30 - 22:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Dr. Christian Stiersdorfer

Donnerstag, 30.Juli

Tipi-Übernachtung der Isarindianer - Ferienprogramm


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Leitung: Luca Eisele (FÖJ) und Adrian Fels (FÖJ)
Vor dem Haupteingang Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter: eiselel@infozentrum-isarmuendung.de oder felsa@infozentrum-isarmuendung.de
Beschränkte Teilnehmerzahl auf 12 Kinder von 6 bis 12 Jahren
7,00 € pro Kind

Du wolltest schon immer mal in einem echten Indianerzelt übernachten? Jetzt hast du die Möglichkeit auf dem Gelände des Infozentrums Isarmündung eine Nacht in unserem Tipi zu verbringen. Natürlich schlafen wir nicht nur, sondern spielen herausfordernde Spiele, lesen spannende Geschichten, außerdem basteln wir gemeinsam Traumfänger und Trommeln und kochen unser Abendessen, wie echte Indianer, zusammen am Lagerfeuer.

Bitte unbedingt mitbringen: Schlafsack und Isomatte, wettergerechte Kleidung (auch warme für abends!), Dinge des persönlichen Bedarfs, Kuscheltier, Taschenlampe

30
Jul
Ferienprogramm | Für Kinder

Tipi-Übernachtung der Isarindianer - Ferienprogramm

14:30 - 10:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Luca Eisele (FÖJ) und Adrian Fels (FÖJ)

Freitag, 31.Juli

Frische Fische! - Ferienprogramm


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Leitung: Delia Grimm "Filzwerkstatt Augenstrost"
Haupteingang Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter: 09938/919098; Bringt bitte ein Handtuch mit.
Beschränkte Teilnehmerzahl auf 8 Kinder von 9 bis 12 Jahren
4,00 € Materialkosten

Aus bunter Wolle filzen wir einen frischen Isarfisch - an ein Treibholz gehängt, schwimmt er dann der guten Laune entgegen!

31
Jul
Ferienprogramm | Für Kinder | Workshop

Frische Fische! - Ferienprogramm

13:00 - 15:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Delia Grimm "Filzwerkstatt Augenstrost"

Freitag, 31.Juli

Kinderfilzen - Schatzdose - Ferienprogramm


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Leitung: Delia Grimm "Filzwerkstatt Augentrost"
Haupteingang Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter Tel. 09938/919098; Bringt bitte ein Handtuch mit.
Begrenzt auf 8 Kinder von 6 bis 8 Jahren
3,00 € Materialkosten

Weich und bunt werden deine kleinen Schätze ab sofort geborgen sein - wir filzen ihnen eine lustige kleine Schatzdose!

31
Jul
Ferienprogramm | Workshop | Für Kinder

Kinderfilzen - Schatzdose - Ferienprogramm

10:00 - 11:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Delia Grimm "Filzwerkstatt Augentrost"

Freitag, 7.August

Einbaumfahrt like Huckleberry Finn - Ferienprogramm


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Wasserwacht Plattling, BayernTourNatur
Leitung: Franz Schöllhorn und Jürgen Tauer (Wasserwacht Plattling)
Foyer Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich bis 19.07.20 unter Tel. 09938/919098
Für Kinder von 8 bis 14 Jahren - nur für gute Schwimmer! - kostenlos
Die Kosten für Brotzeit im Grieshaus (Abschluss) sind selbst zu tragen.

Wir werden mit den teilnehmenden Kindern ein Stück des sog. Stögermühlbaches von Maxmühle bis zum Grieshaus paddeln. Da im Einbaum nur ca. 7 Kinder Platz haben, werden wir zusätzlich einen Kanadier einsetzen (3 Kinder). Somit ist der Teilnehmerkreis auf 10 Kinder beschränkt. Unterwegs werden wir auch einige abenteuerliche Passagen gemeinsam überwinden müssen. Mit etwas Glück sehen wir auch den blau schillernden Eisvogel, der in der Höhle eines umgestürzten Wurzeltellers wohnt. Endstation ist der Biergarten Grieshaus. Hier könnt ihr noch eine Brotzeit einnehmen und euch z. B. an der Holzkegelbahn austoben.

Geeignete Abenteuerkleidung (Huckleberry-Finn-Hut nicht vergessen), kurze Hose, Badehose, Handtuch, Ersatzunterwäsche und Insektenschutzmittel - alles wasserdicht verpackt in einer Tüte oder entsprechendem Beutel

07
Aug
Ferienprogramm | Für Kinder

Einbaumfahrt like Huckleberry Finn - Ferienprogramm

14:00 - 16:30 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Franz Schöllhorn und Jürgen Tauer (Wasserwacht Plattling)

Freitag, 7.August

Ausstellungseröffnung "Naturschönheiten Niederbayerns"


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Naturfotograf: Ingo Zahlheimer
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Die Bilderausstellung ist von 07.08.2020 bis ca. 15.09.2020 zu sehen.
Für alle Interessierten

Der mehrfach ausgezeichnete Naturfotograf zeigt Naturschönheiten Niederbayerns - Großlandschaften und ausgewählte Schutzgebiete Niederbayerns in allen Facetten: Von der Fränkischen Alb bis zum Hinteren Bayerischen Wald, von Smaragdeidechsen im Donauengtal bei Passau bis zum Auerhahn in der Arberregion, von Luftfotografien aus schwindelerregender Höhe bis unter die Wasseroberfläche zu Fischen im Isarmündungsgebiet, von mikroskopisch kleinen Algen bis zu gigantischen Baumriesen. Ingo Zahlheimer stellt sieben unterschiedliche niederbayerische Landschaften mit je 6 Großfotografien vor.

07
Aug
Vortrag

Ausstellungseröffnung "Naturschönheiten Niederbayerns"

19:00 - 20:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Naturfotograf: Ingo Zahlheimer

Donnerstag, 13.August

Tipi-Übernachtung der Isarindianer - Ferienprogramm -


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Leitung: Luca Eisele (FÖJ) und Adrian Fels (FÖJ)
Vor dem Haupteingang Infozentrum Isarmündung
Anmeldung erforderlich unter: eiselel@infozentrum-isarmuendung.de oder felsa@infozentrum-isarmuendung.de
Beschränkte Teilnehmerzahl auf 12 Kinder von 6 bis 12 Jahren
7,00 € pro Kind

Du wolltest schon immer mal in einem echten Indianerzelt übernachten? Jetzt hast du die Möglichkeit auf dem Gelände des Infozentrums Isarmündung eine Nacht in unserem Tipi zu verbringen. Natürlich schlafen wir nicht nur, sondern spielen herausfordernde Spiele, lesen spannende Geschichten, außerdem basteln wir gemeinsam Traumfänger und Trommeln und kochen unser Abendessen, wie echte Indianer, zusammen am Lagerfeuer.

Bitte unbedingt mitbringen: Schlafsack und Isomatte, wettergerechte Kleidung (auch warme für abends!), Dinge des persönlichen Bedarfs, Kuscheltier, Taschenlampe

13
Aug
Ferienprogramm | Für Kinder

Tipi-Übernachtung der Isarindianer - Ferienprogramm -

14:30 - 10:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Leitung: Luca Eisele (FÖJ) und Adrian Fels (FÖJ)

Samstag, 15.August

Imkersommerfest und Festakt zum 140-jährigen Jubiläum des Bienenzuchtvereins Plattling


Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Bienenzuchtverein Plattling
Lehrbienenstand beim Infozentrum
Das Fest findet bei jedem Wetter statt. Parken bitte nur vor dem Infozentrum auf dem Parkplatz oder im Bereich des Waldrandes auf Schotterrasen

Ein Fest von Imkern für alle Interessierten und insbesondere Bienenfreunde. In diesem Jahr feiert der Bienenzuchtverein Plattling sein 140-jähriges Bestehen mit einem Festakt, bevor dann anschließend die Gäste mit Getränken und Speisen von den Mitgliedern des Imkervereins und der Züchtergruppe versorgt werden.

15
Aug
Für Familien

Imkersommerfest und Festakt zum 140-jährigen Jubiläum des Bienenzuchtvereins Plattling

10:30 - Uhr
Infozentrum Isarmündung