Infozentrum geöffnet - Herzlich willkommen

Infozentrum geöffnet - Herzlich willkommen


Überblick erhalten

Überblick erhalten


Einfahrt Infozentrum - Willkommen

Einfahrt Infozentrum - Willkommen


Die Isar entdecken

Die Isar entdecken


Auf Entdeckungstour

Auf Entdeckungstour


Veranstaltungen

Freitag, 7.August

Ausstellungseröffnung "Naturschönheiten Niederbayerns"


bis Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung
Naturfotograf: Ingo Zahlheimer
Vortragsraum Infozentrum Isarmündung
Die Bilderausstellung ist von 07.08.2020 bis ca. 15.09.2020 zu sehen.
Für alle Interessierten

Der mehrfach ausgezeichnete Naturfotograf zeigt Naturschönheiten Niederbayerns - Großlandschaften und ausgewählte Schutzgebiete Niederbayerns in allen Facetten: Von der Fränkischen Alb bis zum Hinteren Bayerischen Wald, von Smaragdeidechsen im Donauengtal bei Passau bis zum Auerhahn in der Arberregion, von Luftfotografien aus schwindelerregender Höhe bis unter die Wasseroberfläche zu Fischen im Isarmündungsgebiet, von mikroskopisch kleinen Algen bis zu gigantischen Baumriesen. Ingo Zahlheimer stellt sieben unterschiedliche niederbayerische Landschaften mit je 6 Großfotografien vor.

07
Aug
Vortrag

Ausstellungseröffnung "Naturschönheiten Niederbayerns"

19:00 - 20:00 Uhr
Infozentrum Isarmündung

Naturfotograf: Ingo Zahlheimer

Geschichte und Zukunft der Planungen für die Isarmündung Donnerstag, 15.Oktober

Von der "Staustufe Isarmünd" zur Renaturierung der Isar:

Geschichte und Zukunft der Planungen für die Isarmündung


Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Wasserwirtschaftsamt Deggendorf, Bund Naturschutz
Referent: Hermann Waas
Vortragsraum des Infozentrums
Für alle Interessierten

Geschichte und Zukunft der Planungen für die Isarmündung

An der Isar in ihrem Mündungsgbiet werden seit einigen Jahren schrittweise Renaturierungen umgesetzt (s. auch Exkursionen am 25.04.2020 und am 20.09.2020/Auenfest). Bis dahin war jedoch ein langer Weg zu gehen. Für das Gebiet wurden von einer Staustufe über Stützschwellen und Rampen alle möglichen Projekte entwickelt, um Probleme wie die Eintiefung der Isar anzugehen. Hermann Waas blickt auf die Entwicklung der Isar und der Sanierungsplanungen zurück und beschreibt die geplante Weiterentwicklung des deutschlandweit herausragenden Aue-Schutzgebietes.

Geschichte und Zukunft der Planungen für die Isarmündung
15
Okt
Vortrag

Von der "Staustufe Isarmünd" zur Renaturierung der Isar:

19:00 - Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Hermann Waas

Freitag, 23.Oktober

Biber im Isarmündungsgbiet und ihre Bedeutung für das Naturschutzgebiet


Uhr
Infozentrum Isarmündung: Maxmühle 3, 94554 Moos
Infozentrum Isarmündung, Landesbund für Vogelschutz, Bund Naturschutz
Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler
Vortragsraum des Infozentrums
Für alle Naturinteressierten
kostenlos

Das Natura 2000-Gebiet Isarmündung wird durch das Wirken des Bibers aufgewertet. Die meist nachtaktiven Tätigkeiten des Bibers sind eine Strukturbereicherung, von der die Biodiversität insgesamt meist profitiert. Die abwechslungsreiche Präsentation des Gebietsbetreuers aus seiner täglichen Praxis macht das Leben und Wirken dieses großen Nagetieres sicht- und erlebbar. Herzlich willkommen!

Dauer ca. 1 Stunde mit anschließender Vorstellung des "Biberrucksackes zur Umweltbildung.

23
Okt
Vortrag

Biber im Isarmündungsgbiet und ihre Bedeutung für das Naturschutzgebiet

19:00 - Uhr
Infozentrum Isarmündung

Referent: Thomas Schoger-Ohnweiler