Gebänderte Prachtlibelle Weibchen

Gebänderte Prachtlibelle Weibchen


Blaugrüne Mosaikfungfer

Blaugrüne Mosaikfungfer


Libellen

Libellen

Die Libelle fliegt vorwiegend an fließenden Gewässern. Das Weibchen legt die Eier in Wasserpflanzen. Die Larven leben im Wasser und überwintern z. B. an Schwimmpflanzen. Die Entwicklung zum erwachsenen Tier beträgt ein bis zwei Jahre.

Libellenkörper gliedern sich in die Abschnitte: Kopf, Brust (Thorax) und Hinterleib (Abdomen). Der Kopf trägt ein Paar kurze, fadenförmige Fühler und seitlich große Komplexaugen, die sich aus einer Vielzahl von Einzelaugen (Ommatidien) zusammensetzen. Die Zahl der Einzelaugen kann etwa 30.000 betragen.

Die Vogel-Azurjungfer (Coenagrion ornatum) ist eine Art des Anhangs II der FFH-Richtlinie (in Deutschland gültig seit 01.05.2004) und eine nach der Bundesartenschutz-VO streng geschützte Tierart. Sie kommt im Isarmündungsgebiet vor und ist deutschlandweit "vom Aussterben bedroht".

Gebänderte Prachlibelle

Gebänderte Prachlibelle

Kleine Zangenlibelle

Kleine Zangenlibelle

Blaugrüne Mosaikjungfer

Blaugrüne Mosaikjungfer

Libelle Plattbauch

Libelle Plattbauch

Gebänderte Prachtlibelle

Gebänderte Prachtlibelle